Ab 90€ Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
100% Sicherheit beim Kauf
Persönliche Beratung
100% Sicherheit beim Kauf
100% Sicherheit beim Kauf
Vini Bonusprogramm
Vini Bonusprogramm
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Alle Weine vorrätig
Alle Weine vorrätig

Rotwein aus dem Trentino

Nördlich des Gardasees liegt die Weinregion Trentino, benannt nach der Stadt Trento oder Trient. Sie grenzt im Norden an Südtirol und bildet quasi die Verlängerung nach Süden hin. Sie wird häufig mit Südtirol in einem Atemzug genannt, obwohl es doch gravierende Unterschiede gibt. Westlich des Trentinos liegt die Lombardei und östlich Venetien. Der Großteil der Weinberge liegt an den Hängen entlang des Tals der Adige (auf Deutsch Etsch). Vor allem am Tage ist es im Trentino deutlich wärmer als in Südtirol. Das liegt zum einen am Gardasee und zum anderen am Klima der Adria. Die Gewässer dienen als Wärmespeicher. Der Blick auf die Gletscher der Dolomiten und das Panaorama der Alpen prägen die Landschaft des Trentino. Doch herrschen deutlich mildere Temperaturen. Mediterrane Vegetation an den Ufern des Gardasees lässt bereits an Süditalien denken. Wir finden die ersten Olivenbäume und Zitrusfrüchte.

Nördlich des Gardasees liegt die Weinregion Trentino, benannt nach der Stadt Trento oder Trient. Sie grenzt im Norden an Südtirol und bildet quasi die Verlängerung nach Süden hin. Sie wird... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rotwein aus dem Trentino

Nördlich des Gardasees liegt die Weinregion Trentino, benannt nach der Stadt Trento oder Trient. Sie grenzt im Norden an Südtirol und bildet quasi die Verlängerung nach Süden hin. Sie wird häufig mit Südtirol in einem Atemzug genannt, obwohl es doch gravierende Unterschiede gibt. Westlich des Trentinos liegt die Lombardei und östlich Venetien. Der Großteil der Weinberge liegt an den Hängen entlang des Tals der Adige (auf Deutsch Etsch). Vor allem am Tage ist es im Trentino deutlich wärmer als in Südtirol. Das liegt zum einen am Gardasee und zum anderen am Klima der Adria. Die Gewässer dienen als Wärmespeicher. Der Blick auf die Gletscher der Dolomiten und das Panaorama der Alpen prägen die Landschaft des Trentino. Doch herrschen deutlich mildere Temperaturen. Mediterrane Vegetation an den Ufern des Gardasees lässt bereits an Süditalien denken. Wir finden die ersten Olivenbäume und Zitrusfrüchte.

Ein weiterer Unterschied zu Südtirol ist die Tatsache, dass Genossenschaften den Markt im Trentino beherrschen. Erst in den letzten Jahren entstanden gut zwanzig oder dreißig Betriebe, die sich dem qualitativen Weinbau verschrieben haben und nicht dem Massenmarkt. Die Winzer haben sich im Vignaioli del Trentino zusammengeschlossen, einer Vereinigung zur Förderung des Qualitätsweinbaus in der Region. Vor allem bei den Rotweinen lassen sich wahre Perlen entdecken.

Die beiden roten aus dem Norden – Vernatsch und Lagrein

 

Der Trentino ist trotz der nördlichen Lage eine echte Rotweinregion. Zwei lokale Trauben sind dabei besonders hervorzuheben: Vernatsch und Lagrein. Der Vernatsch heißt in Deutschland Trollinger und im Italienischen Schiavia oder Schiavia grossa, wegen der besonders großen Trauben. Mit der Sorte Vernaccia hat der Vernatsch trotz der Wortähnlichkeit nichts zu tun. Die Sorte ist auch im süddeutschen Raum sowie im benachbarten Südtirol verbreitet und wurde bereits im Mittelalter in Klostergärten der Region kultiviert. Die Weine sind etwas heller aber trotzdem vollmundig und haben einem kräftigen Alkoholgehalt. Der Vernatsch weiß mit Aromen von roten Kirschen und hellen Beeren zu begeistern. Er ist ein Wein, der jung getrunken werden will.

 

Der Lagrein ist eine Kreutung aus Vernatsch und Teroldego (der in Südtirol als Tiroler Gold bekannt ist). Die Weine sind ebenso kräftig aber dunkeler und mit robusten Tanninen ausgestattet. Als Roséwein heißt er Lagrein-Kretzer oder Lagrein-Rosato. Die Sorte eignet sich durch die markante Gerbstoffstruktur hervorragend für einen Ausbau im Barrique. Die so ausgebauten Weine haben ein Lager- und Reifepotenzial von einigen Jahren. Die Aromenvielfalt reich von Kirschen über dunkle Beeren bis zu fein würzigen Noten.

Im Trentino finden sich außerdem die Sorten Teroldego und Marzemino, beide samtig und vollmundig sowie fruchtbetont, sowie Cabernet Sauvignon, Merlot und Pinot Nero (Blauburgunder). Eine weitere lokale Rebsorte mit Seltenheitsgarantie ist Rebo, eine Kreuzung aus den Sorten Merlot und Teroldego. Rebo hat ein intensives Fruchtaroma und eignet sich hervorragend für den Ausbau im Barrique. Kleinere Anbauflächen gibt es auch in der Schweiz.

 

Trentino Sortierung:

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Trentino
Teroldego-Rotaliano-DOC-Lealbere-2015-Zeni-1.png
Teroldego Rotaliano DOC Lealbere 2015
13,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

18,60 € / 1 L
Trentino
Teroldego-Rotaliano-DOC-Lealbere-2016-Zeni-1.png
Teroldego Rotaliano DOC Lealbere 2016
13,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

18,60 € / 1 L