Aufgrund des Umzugs unseres Lagers verlängert sich die Versandzeit ab Freitag, den 14.06.2024 auf 14 Tage. Vielen Dank für Ihr Verständnis!                                       Aufgrund des Umzugs unseres Lagers verlängert sich die Versandzeit ab Freitag, den 14.06.2024 auf 14 Tage. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Stern Ab 90€ Versandkostenfrei
LKW Sofort lieferbar
Kopfhörer Persönliche Beratung

Weine aus Kalabrien

Fasziniert von der Magna Graeca, von Großgriechenland, bereiste im 19. Jahrhundert der Engländer George Gissing die Region Kalabrien an der Spitze des italienischen Stiefels und verfasste einen Klassiker der englischen Reiseliteratur. 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ciro-Rosso-Classico-DOC-2021-Librandi-1.png
Ciro Rosso Classico DOC 2021 Librandi
6,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

9,20 € / 1 L
Ciro-Rosato-DOC-2022-Librandi-1.png
Ciró Rosato DOC 2022 Librandi
6,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

9,27 € / 1 L
Ciro-Bianco-DOC-2022-Librandi-1.png
Ciro Bianco DOC 2022 Librandi
6,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

9,20 € / 1 L
1

Er beschreibt in seinem Buch das Bergland zwischen den zwei Meeren, zwischen dem Ionischen und dem Tyrrhenischen Meer, wo die Zitronen blühen und – großartige Weine entstehen, und das schon seit der Zeit der griechischen Kolonisation Süditaliens. Vinizia zeigt Ihnen die Früchte, die diese Zeit hinterlassen hat und was traditionsbewusste wie kreative Winzer heute aus diesem Erbe machen.

Weine aus Kalabrien

Bereits im 8. Jahrhundert vor Christus begannen die Griechen mit dem Weinbau in Kalabrien. Wie die Abruzzen und die Basilikata ist auch die südlichste Region des italienischen Festlands geprägt durch zerklüftete Berge, die den Weinanbau zu einer Herausforderung machen. Umso erstaunlicher ist die hohe Qualität der kalabrischen Weine.

Die größte Weinregion Kalabriens ist unter dem Namen Cirò bekannt – Rot- und Weißweine sowie Rosés entstehen hier. Der Rote Cirò besteht zu einem Großteil aus der autochthonen Rebe Gaglioppo, dessen Ursprünge im antiken Griechenland liegen. Der Gaglioppo bringt gehaltvolle, tiefrote Weine hervor, mit dichtem Körper und intensivem Aroma. Die Rebe verträgt Trockenheit und erreicht unter der Sonne des Südens ein hohes Mostgewicht. Der rote Cirò aus Gaglioppo wird in geringem Maße mit den Rebsorten Barbera, Cabernet, Sangiovese und Merlot verschnitten.

Eine weitere Spezialität der Region ist der rote Magliocco, eine ebenso alte und autochthone Traube. Probieren Sie unseren Val die Neto Rosso mit feinen Gewürzaromen, dem zarten Duft von Vanille, Holz und Tabak sowie intensiven dunklen Beeren.

Die Rebsorte Greco, die hervorragende Weißweine hervorbringt, geht ebenfalls auf die alten Griechen zurück. Eine elegante Fruchtigkeit und eine körperreiche Struktur charakterisieren den Greco. Spitzenweine aus dieser traditionellen Rebsorte sind durchaus einige Jahre lagerfähig und gewinnen dadurch eine ganz eigene Klasse.

Kulinarische Höhepunkte

Die Phönizier schenkten Kalabrien die Rote Zwiebel aus Tropea, die cipolla rossa di Tropea. Die Artischocken waren zu dieser Zeit schon im gesamten Mittelmeerraum verbreitet. Genießen Sie zu karamellisierten roten Zwiebeln und gefüllten Artischocken einen der herrlich fruchtigen Rosés aus Kalabrien. Der Rosato Terre Lontane Val di Neto IGT, eine Cuvée aus der autochthonen Rebsorte Gaglioppo und Cabernet Franc, kommt mit einer dezenten Restsüße daher – perfekt zu den süßen roten Zwiebeln.

Die Berge sind natürlich das Reich der Ziegen und Schafe. Lamm und Zicklein stehen somit auf den Speisekarten der Bergregionen. Die kräftigen, rubinroten Ciròs mit ihren würzigen Noten sind perfekte Begleiter zu glasiertem Lammkarree mit Rosmarin, Thymian und Knoblauch oder Ragout mit Ziegenfleisch.

Und die zwei Meere? – An den Küsten Kalabriens spielt der Thunfisch- und der Schwertfischfang nach wie vor eine große Rolle. Wie wäre es mit einem Schwertfischsteak mit einer Sauce aus Tomaten, Knoblauch, frischem Basilikum sowie Rosinen und Kapern? Hier fällt die Weinwahl schwer – ein leicht gekühlter Rotwein, ein fruchtiger Weißer oder bereits erwähnte Rosé mit der feinen Restsüße zu den Rosinen?

Unser Reiseführer durch das Kalabrien des 19. Jahrhunderts: George Gissing, Am Ionischen Meer, Ein Streifzug durch Süditalien.