Stern Ab 90€ Versandkostenfrei
LKW Sofort lieferbar
Turm 100% Sicherheit beim Kauf
Kopfhörer Persönliche Beratung
100% Sicherheit beim Kauf
100% Sicherheit beim Kauf
Vini Bonusprogramm
Vini Bonusprogramm
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Alle Weine vorrätig
Alle Weine vorrätig

Produkte von Ca dei Frati

Cà dei Frati – Die Vorzeigeweißen der Lombardei

Die Weinkellerei Cà dei Frati liegt inmitten des hübschen Ortes Lugana di Sirmione am Südufer des Lago di Garda mit Blick zum Gardasee. Das „Haus der Klosterbrüder“, so die Übersetzung des Namens, blickt auf eine alte Geschichte zurück, doch für die DOC-Zertifizierung der Lugana-Lage sorgte erst Pietro Dal Cero in den 1960er und 1970er Jahren. Heutzutage ist das Weingut das größte im Lugana-Gebiet und das zweitgrößte in der Lombardei.

Für viele Liebhaber der weißen Weintropfen ist Cà dei Frati der Inbegriff des lombardischen Weißweins schlechthin. Sein Aushängeschild ist der charaktervolle Lugana, ein Wein, der zurecht von Kennern der Materie besonders geschätzt wird.

Die Weißen der Cà dei Frati und warum sie so gut sind

Das Weingut Cà dei Frati bezieht seine Trauben von den Weinbergen des Gardasees, den ein besonderes Mikroklima auszeichnet. Der Talkessel zwischen Gardasee und den Bergen sorgt noch im Herbst für beinahe sommerliche Temperaturen und recht milde Winter. Das ermöglicht wiederum späte Erntezeiten und ausgereifte Traubenqualitäten. Die Lagen haben eine mineralische Erde, die zusammen mit dem Mikroklima interessante Qualitäten hervorbringt.

Cà dei Frati – Die Vorzeigeweißen der Lombardei Die Weinkellerei Cà dei Frati liegt inmitten des hübschen Ortes Lugana di Sirmione am Südufer des Lago di Garda mit Blick zum Gardasee. Das „Haus... mehr lesen »
Fenster schließen

Cà dei Frati – Die Vorzeigeweißen der Lombardei

Die Weinkellerei Cà dei Frati liegt inmitten des hübschen Ortes Lugana di Sirmione am Südufer des Lago di Garda mit Blick zum Gardasee. Das „Haus der Klosterbrüder“, so die Übersetzung des Namens, blickt auf eine alte Geschichte zurück, doch für die DOC-Zertifizierung der Lugana-Lage sorgte erst Pietro Dal Cero in den 1960er und 1970er Jahren. Heutzutage ist das Weingut das größte im Lugana-Gebiet und das zweitgrößte in der Lombardei.

Für viele Liebhaber der weißen Weintropfen ist Cà dei Frati der Inbegriff des lombardischen Weißweins schlechthin. Sein Aushängeschild ist der charaktervolle Lugana, ein Wein, der zurecht von Kennern der Materie besonders geschätzt wird.

Die Weißen der Cà dei Frati und warum sie so gut sind

Das Weingut Cà dei Frati bezieht seine Trauben von den Weinbergen des Gardasees, den ein besonderes Mikroklima auszeichnet. Der Talkessel zwischen Gardasee und den Bergen sorgt noch im Herbst für beinahe sommerliche Temperaturen und recht milde Winter. Das ermöglicht wiederum späte Erntezeiten und ausgereifte Traubenqualitäten. Die Lagen haben eine mineralische Erde, die zusammen mit dem Mikroklima interessante Qualitäten hervorbringt.

Bei der Vinifizierung im Weinkeller Cà dei Frati kommen die besten, handverlesenen Trauben aus den DOC-Lagen. Dass der Gardasee sich dieser Auszeichnung rühmen kann, ist nicht zuletzt der Verdienst von Pietro Dal Cero, der viel Arbeit und Kenntnis in den Ausbau der Weinberge steckte.

Geholfen hat ihm dabei sicherlich auch die Freundschaft zu der legendären italienischen Persönlichkeit Luigi (Gino) Veronelli, der in den Jahren 1960 bis 1980 als Intellektueller, Gastronom und Weinkritiker für das Erbe der italienischen Kultur kämpfte und zu den wichtigsten Vordenkern dieser Zeit in Italien gehört. So verabschiedete sich das Weingut von der anfänglichen Massenproduktion für große Weinkellereien bereits in den 1960er Jahren und setzte auf den spezifischen Charakterwein der Region.

Qualität und Umsicht in der Vinifizierung, aber auch die Entscheidung für ausdrucksstarke Weine haben wesentlich zum internationalen Erfolg der Weinkellerei Cà dei Frati beigetragen. Das große Anliegen der Winzerfamilie ist den Geschmack des Terroirs der Lagen im Weinerzeugnis widerzuspiegeln. Dafür werden die Trauben des jeweiligen Weinbergs separat vinifiziert. Gleichzeitig wird viel Wert auf innovative Technik und önologische Verfahren gesetzt und das „aus höchstem Respekt zum Ausgangsmaterial“, betonen die Winzer.

Konsequenterweise ist Cà dei Frati Mitglied von Viticoltori Italiani di Eccellenza, einer Kooperation von italienischen Winzern, die für hohe Qualitäten im Weinberg und Weinkeller einstehen und sich freiwillig entsprechenden Qualitätskontrollen unterziehen.

Vier Winzergenerationen aufmerksamer Arbeit an den Reben und im Terrain lassen auf den Weinbergen der Cà dei Frati internationale Traubensorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc und Cabernet Sauvignon als auch die autochthonen Trebbiano di Lugana, Marzemino und Sangiovese prächtig gedeihen. Dabei beweist der Önologe des Hauses Igino Dal Cero immer wieder sein sensibles Händchen für Weinkreationen von überraschender Langlebigkeit und interessanten Noten.

Vom „Haus der Frati“ zum Top Weinkeller

Es war 1939 als die Cà dei Frati ins Leben gerufen wurde. Zunächst noch unter dem Namen Lugana Casa dei Frati baute Felice Dal Cero einen heruntergekommenen Bauernhof zu einer echten Weinkellerei aus. Gleichzeitig kaufte er einige Hektar an Bauernland und begann sie in Weingüter umzuformen. Als Sohn eines Veroneser Winzers aus Montecchia di Crosara wusste er sehr genau, was dabei zu tun war.

Das ehemalige Bauernhaus ist spätestens seit 1782 als das „Haus der Klosterbrüder“ bekannt. Ob es sich dabei um echte Klosterbrüder gehandelt hat, ist jedoch fraglich. Der Name des Weinguts leitet sich vielmehr von seinem vormaligen Besitzer Andrea Frati ab.

In den ersten Jahrzehnten war der Gardasee vollkommen unbekanntes Weinland und Felice Dal Cero ein echter Pionier mit einer guten Hand zum Weinbau. Als sein Sohn Pietro Dal Cero die Leitung des Weinguts in den 1960er Jahren übernahm, ließ er zum ersten Mal seine Weine unter dem Etikett Lugana Casa dei Frati (später Cà dei Frati) in Flaschen vermarkten. Seinen Bemühungen ist es letztendlich zu verdanken, dass 1969 der Gardasee seine Lage DOC Lugana bekam.

Als Pietro 2012 verstarb übernahmen seine Frau Santa Rosa Del Cero und seine drei Kinder Igino, Gian Franco und Anna Maria gemeinsam die Führung des Weinguts. Heute zeichnen Igino für den Keller, Gian Franco für die Weinberge und Anna Maria für die Vermarktung und Vertrieb verantwortlich.

Zu den neusten Unternehmungen des Winzerfamilie gehört der Erwerb des Weinbergs Luxiunm in Valpolicella, der alten Heimat der Familie. Hier entstand der Amarone Pietro Dal Cero, ein Wein in Erinnerung an dem Vater und Pionierwinzer vom Gardasee.

Die charakterstarken aus dem Hause Cà dei Frati

Das Portfolio des Weinhauses Cà dei Frati hat zwei hervorragende Rote, einen schönen Rosé aber vor allem die Flaggschiffe des Weinkellers: die strohgelben Weißen und Spumante, die zu den besten der Lombardei zählen. GAMBERO ROSSO hat schon lange ein Auge auf das Weingut geworfen, und hebt die charakterstarken aber auch langlebigen Cà dei Frati hervor.

Dazu gehört ganz besonders der Vorzeigewein des Hauses, der I Frati Lugana DOC aus 100 % autochthoner Trebbiano-Traube. Diesen Tropfen genießen Sie gleich zwei Mal: als jungen Jahrgangswein mit Mandel- und Aprikosennoten und leichter, weißer Blume – und als gereiften Weißen mit Noten von kandierten Früchten und expressiven Gewürzen, am Gaumen mit ausfüllender wohlproportionierter Säure.

Der zweite Lugana mit viel Potenzial und Charakter ist der Weiße Brolettino Lugana DOC. Bei diesem reinsortigen Trebbiano erwarten Sie Aprikosen und Seerosen – ein starkes Bouquet in der Nase, cremige Texturen am Gaumen und ein voller, langer Abgang mit nüssigen Nuancen.

Eine rote Besonderheit unter den Spitzenweinen ist der dem Vater gewidmete Pietro Dal Cero Amarone della Valpolicella DOCG aus dem neuen Weinberg der Familie in Verona. Die Vinifikation geschieht aus Trauben, die vier Monate in Kisten trocknen und anschließend eine lange Maischegärung durchleben. Der Ausbau geschieht 24 Monate im Holzfass, anschließend 12 Monate im Edelstahltank und schließlich 24 Monate in der Flasche. Dieser rubinrote Wein hat Kraft mit Noten von Sauerkirsche, schwarzer Schokolade und feurigen Gewürzen. Balsamico, Sternanis und ein Hauch Rose nehmen dem Wein angenehm die Schwere. FALSTAFF urteilt: „sehr geschliffenes Tannin mit eng gewobener Struktur – ein ‚moderner‘ Amarone mit langem Nachhall“.

Ein Tipp – nicht nur – für den Sommerabend auf der Terrasse: Probieren Sie den Rosa Dei Frati Riviera Del Garda Bresciano DOC. Die spannende Mischung aus den lokalen Traubensorten Groppello und Marzemino zusammen komponiert mit Sangiovese und Barbera bringt volle Noten von roten Äpfeln, fruchtigen Stachelbeeren und Blaubeeren. Am Gaumen überrascht die mineralische Frische, die dem Rosé die Vitalität im Finish verleiht.

 

Cà dei Frati

Eigentümer: Familie Dal Cero

Gründungsjahr: 1939

Önologe: Igino Dal Cero

Jahresproduktion: ca. 1.800.000 Flaschen

Rebfläche: ca. 150 Hektar im konventionellen Anbau

Kontakt: Az. Agr. Cà dei Frati

Via Frati, 22

25019 Lugana di Sirmione (BS)

Italien

Tel. +39 (0)30 919468

Fax +39 (0)30 9197072

eMail: info@cadeifrati.it

Internetpräsenz: www.cadeifrati.it (auch auf Deutsch)

Notabene:

Produktion und Verkauf von Grappa. Der Weinkeller Cà dei Frati ist nach Voranmeldung zu besichtigen, Führungen durch das Haus und Weinkeller auch auf Deutsch möglich. Anschließend Degustation. Das hauseigene Geschäft ist ohne Voranmeldung täglich von 08:30-12:30 / 14:30-18:30 geöffnet.

Zu Cà dei Frati gehören zwei Restaurants und ein Hotel am Ufer des Gardasees. In La Fenice und Aquila d’Oro, dem Hotelrestaurant, können Sie alle Weine des Hauses Cà dei Frati im Glas genießen und einzelne Flaschen oder im Karton zum selben Preis wie im Weingut erwerben.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lombardei
Vino-Spumante-Brut-Metodo-Classico-2013-Ca-dei-Frati
Vino Spumante Brut Metodo Classico 2013 Ca dei...
16,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

22,60 € / 1 L
Lombardei
Ronchedone-Benaco-Bresciano-IGT-2016-Ca-dei-Frati
Ronchedone 2016 Ca dei Frati
15,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

21,20 € / 1 L
Lombardei
Ronchedone-Benaco-Bresciano-IGT-2016-6x-075l-Ca-dei-Frati
Ronchedone 2016 (6x 0.75l) Ca dei Frati
92,50 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

20,56 € / 1 L
Lombardei
Lugana I Frati DOC 2018 1.5 L Ca dei Frati
Lugana I Frati DOC 2018 1.5 L Ca dei Frati
24,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

16,60 € / 1 L
Lombardei
Spumante-Brut-Rose-Cuvee-dei-Frati
Spumante Brut Rose Cuvee dei Frati
23,50 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

31,33 € / 1 L
Lombardei
1900051205_pic1
Amarone della Valpolicella Pietro dal Cero DOCG...
52,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

70,53 € / 1 L
Lombardei
Rosa-dei-Frati-Riviera-del-Garda-Bresciano-DOC-2018-Frati
Rosa dei Frati DOC 2018 Ca dei Frati
12,50 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

16,67 € / 1 L
Lombardei
Rosa-dei-Frati-Riviera-del-Garda-Bresciano-DOC-20186x075l
Rosa dei Frati DOC 2018 (6x0.75l)
67,50 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

15,00 € / 1 L
Lombardei
Rosa-dei-Frati-Riviera-del-Garda-Bresciano-DOC-20183x075l
Rosa dei Frati DOC 2018 (3x0.75l)
34,50 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

15,33 € / 1 L
Lombardei
Rosa-dei-Frati-Riviera-del-Garda-Bresciano-DOC201812x075l
Rosa dei Frati DOC 2018 (12x0.75l)
129,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

14,44 € / 1 L
Lombardei
1900001802_pic1
Lugana I Frati DOC 2018 0.375 L
6,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

18,53 € / 1 L
Lombardei
Lugana-i-Frati-DOC-2018-6-x-075-l-Ca-dei-Frati
Lugana i Frati DOC 2018 (6 x 0.75 l)
71,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

15,98 € / 1 L
Lombardei
Lugana-i-Frati-DOC-2018-3-Fl-x-075-l-Ca-dei-Frati
Lugana i Frati DOC 2018 (3 Fl. x 0.75 l) Ca dei...
34,00 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

15,11 € / 1 L
N E U
Lombardei
Lugana-I-Frati-DOC-2018-Ca-dei-Frati
Lugana I Frati DOC 2018 Ca dei Frati
12,50 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

16,67 € / 1 L
N E U
Lombardei
Lugana-i-Frati-DOC-2018-12-x-075-l
Lugana i Frati DOC 2018 (12 x 0.75 l)
137,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

15,32 € / 1 L
N E U
Venetien
Lugana Brolettino DOC 2018 Ca dei Frati
Lugana Brolettino DOC 2018 Ca dei Frati
14,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

19,93 € / 1 L
N E U
Venetien
Lugana Brolettino DOC 2018 (6 x 0.75 l) Ca dei Frati
Lugana Brolettino DOC 2018 (6 x 0.75 l) Ca dei...
86,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

19,31 € / 1 L
N E U
Venetien
Lugana-Brolettino-DOC-2018-3-x-075-l-Ca-dei-Frat
Lugana Brolettino DOC 2018 (3 x 0.75 l) Ca dei...
43,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

19,51 € / 1 L

Bei der Vinifizierung im Weinkeller Cà dei Frati kommen die besten, handverlesenen Trauben aus den DOC-Lagen. Dass der Gardasee sich dieser Auszeichnung rühmen kann, ist nicht zuletzt der Verdienst von Pietro Dal Cero, der viel Arbeit und Kenntnis in den Ausbau der Weinberge steckte.

Geholfen hat ihm dabei sicherlich auch die Freundschaft zu der legendären italienischen Persönlichkeit Luigi (Gino) Veronelli, der in den Jahren 1960 bis 1980 als Intellektueller, Gastronom und Weinkritiker für das Erbe der italienischen Kultur kämpfte und zu den wichtigsten Vordenkern dieser Zeit in Italien gehört. So verabschiedete sich das Weingut von der anfänglichen Massenproduktion für große Weinkellereien bereits in den 1960er Jahren und setzte auf den spezifischen Charakterwein der Region.

Qualität und Umsicht in der Vinifizierung, aber auch die Entscheidung für ausdrucksstarke Weine haben wesentlich zum internationalen Erfolg der Weinkellerei Cà dei Frati beigetragen. Das große Anliegen der Winzerfamilie ist den Geschmack des Terroirs der Lagen im Weinerzeugnis widerzuspiegeln. Dafür werden die Trauben des jeweiligen Weinbergs separat vinifiziert. Gleichzeitig wird viel Wert auf innovative Technik und önologische Verfahren gesetzt und das „aus höchstem Respekt zum Ausgangsmaterial“, betonen die Winzer.

Konsequenterweise ist Cà dei Frati Mitglied von Viticoltori Italiani di Eccellenza, einer Kooperation von italienischen Winzern, die für hohe Qualitäten im Weinberg und Weinkeller einstehen und sich freiwillig entsprechenden Qualitätskontrollen unterziehen.

Vier Winzergenerationen aufmerksamer Arbeit an den Reben und im Terrain lassen auf den Weinbergen der Cà dei Frati internationale Traubensorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc und Cabernet Sauvignon als auch die autochthonen Trebbiano di Lugana, Marzemino und Sangiovese prächtig gedeihen. Dabei beweist der Önologe des Hauses Igino Dal Cero immer wieder sein sensibles Händchen für Weinkreationen von überraschender Langlebigkeit und interessanten Noten.

Vom „Haus der Frati“ zum Top Weinkeller

Es war 1939 als die Cà dei Frati ins Leben gerufen wurde. Zunächst noch unter dem Namen Lugana Casa dei Frati baute Felice Dal Cero einen heruntergekommenen Bauernhof zu einer echten Weinkellerei aus. Gleichzeitig kaufte er einige Hektar an Bauernland und begann sie in Weingüter umzuformen. Als Sohn eines Veroneser Winzers aus Montecchia di Crosara wusste er sehr genau, was dabei zu tun war.

Das ehemalige Bauernhaus ist spätestens seit 1782 als das „Haus der Klosterbrüder“ bekannt. Ob es sich dabei um echte Klosterbrüder gehandelt hat, ist jedoch fraglich. Der Name des Weinguts leitet sich vielmehr von seinem vormaligen Besitzer Andrea Frati ab.

In den ersten Jahrzehnten war der Gardasee vollkommen unbekanntes Weinland und Felice Dal Cero ein echter Pionier mit einer guten Hand zum Weinbau. Als sein Sohn Pietro Dal Cero die Leitung des Weinguts in den 1960er Jahren übernahm, ließ er zum ersten Mal seine Weine unter dem Etikett Lugana Casa dei Frati (später Cà dei Frati) in Flaschen vermarkten. Seinen Bemühungen ist es letztendlich zu verdanken, dass 1969 der Gardasee seine Lage DOC Lugana bekam.

Als Pietro 2012 verstarb übernahmen seine Frau Santa Rosa Del Cero und seine drei Kinder Igino, Gian Franco und Anna Maria gemeinsam die Führung des Weinguts. Heute zeichnen Igino für den Keller, Gian Franco für die Weinberge und Anna Maria für die Vermarktung und Vertrieb verantwortlich.

Zu den neusten Unternehmungen des Winzerfamilie gehört der Erwerb des Weinbergs Luxiunm in Valpolicella, der alten Heimat der Familie. Hier entstand der Amarone Pietro Dal Cero, ein Wein in Erinnerung an dem Vater und Pionierwinzer vom Gardasee.

Die charakterstarken aus dem Hause Cà dei Frati

Das Portfolio des Weinhauses Cà dei Frati hat zwei hervorragende Rote, einen schönen Rosé aber vor allem die Flaggschiffe des Weinkellers: die strohgelben Weißen und Spumante, die zu den besten der Lombardei zählen. GAMBERO ROSSO hat schon lange ein Auge auf das Weingut geworfen, und hebt die charakterstarken aber auch langlebigen Cà dei Frati hervor.

Dazu gehört ganz besonders der Vorzeigewein des Hauses, der I Frati Lugana DOC aus 100 % autochthoner Trebbiano-Traube. Diesen Tropfen genießen Sie gleich zwei Mal: als jungen Jahrgangswein mit Mandel- und Aprikosennoten und leichter, weißer Blume – und als gereiften Weißen mit Noten von kandierten Früchten und expressiven Gewürzen, am Gaumen mit ausfüllender wohlproportionierter Säure.

Der zweite Lugana mit viel Potenzial und Charakter ist der Weiße Brolettino Lugana DOC. Bei diesem reinsortigen Trebbiano erwarten Sie Aprikosen und Seerosen – ein starkes Bouquet in der Nase, cremige Texturen am Gaumen und ein voller, langer Abgang mit nüssigen Nuancen.

Eine rote Besonderheit unter den Spitzenweinen ist der dem Vater gewidmete Pietro Dal Cero Amarone della Valpolicella DOCG aus dem neuen Weinberg der Familie in Verona. Die Vinifikation geschieht aus Trauben, die vier Monate in Kisten trocknen und anschließend eine lange Maischegärung durchleben. Der Ausbau geschieht 24 Monate im Holzfass, anschließend 12 Monate im Edelstahltank und schließlich 24 Monate in der Flasche. Dieser rubinrote Wein hat Kraft mit Noten von Sauerkirsche, schwarzer Schokolade und feurigen Gewürzen. Balsamico, Sternanis und ein Hauch Rose nehmen dem Wein angenehm die Schwere. FALSTAFF urteilt: „sehr geschliffenes Tannin mit eng gewobener Struktur – ein ‚moderner‘ Amarone mit langem Nachhall“.

Ein Tipp – nicht nur – für den Sommerabend auf der Terrasse: Probieren Sie den Rosa Dei Frati Riviera Del Garda Bresciano DOC. Die spannende Mischung aus den lokalen Traubensorten Groppello und Marzemino zusammen komponiert mit Sangiovese und Barbera bringt volle Noten von roten Äpfeln, fruchtigen Stachelbeeren und Blaubeeren. Am Gaumen überrascht die mineralische Frische, die dem Rosé die Vitalität im Finish verleiht.

 

Cà dei Frati

Eigentümer: Familie Dal Cero

Gründungsjahr: 1939

Önologe: Igino Dal Cero

Jahresproduktion: ca. 1.800.000 Flaschen

Rebfläche: ca. 150 Hektar im konventionellen Anbau

Kontakt: Az. Agr. Cà dei Frati

Via Frati, 22

25019 Lugana di Sirmione (BS)

Italien

Tel. +39 (0)30 919468

Fax +39 (0)30 9197072

eMail: info@cadeifrati.it

Internetpräsenz: www.cadeifrati.it (auch auf Deutsch)

Notabene:

Produktion und Verkauf von Grappa. Der Weinkeller Cà dei Frati ist nach Voranmeldung zu besichtigen, Führungen durch das Haus und Weinkeller auch auf Deutsch möglich. Anschließend Degustation. Das hauseigene Geschäft ist ohne Voranmeldung täglich von 08:30-12:30 / 14:30-18:30 geöffnet.

Zu Cà dei Frati gehören zwei Restaurants und ein Hotel am Ufer des Gardasees. In La Fenice und Aquila d’Oro, dem Hotelrestaurant, können Sie alle Weine des Hauses Cà dei Frati im Glas genießen und einzelne Flaschen oder im Karton zum selben Preis wie im Weingut erwerben.