Ab 90€ Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
100% Sicherheit beim Kauf
Persönliche Beratung
100% Sicherheit beim Kauf
100% Sicherheit beim Kauf
Vini Bonusprogramm
Vini Bonusprogramm
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Alle Weine vorrätig
Alle Weine vorrätig

Weißwein aus Apulien – Zwischen Castel del Monte und Salento

Apulien ist eine sonnenverwöhnte Landschaft im Südosten Italiens. Sie bilden Sporn und Absatz des italienischen Stiefels. Es ist weniger gebirgig, als in anderen Regionen Italiens. Flache Hügellandschaften und Hochebenen bestimmen das Bild der Wein- und Olivengärten. Die Griechen siedelten schon lange vor der Zeitenwende in Apulien und vermutlich waren sie diejenigen, die den Wein nach Italien brachten. Kulturhistorisch hat Apulien (außer dem Wein) einiges an Schätzen zu bieten. Bei einem Apulien Urlaub sollten Sie auf keinen Fall das Castel del Monte verpassen. Legenden ranken sich um das Schloss des Stauferkaisers Friedrich II., dessen Zweck bis heute nicht gänzlich erforscht wurde. Neben dem Castel del Monte ist die Stadt Bari, die die Reliquien des Heiligen Nikolaus aufbewahrt, das zweite große Touristenmagnet.

Apulien ist eine sonnenverwöhnte Landschaft im Südosten Italiens. Sie bilden Sporn und Absatz des italienischen Stiefels. Es ist weniger gebirgig, als in anderen Regionen Italiens. Flache... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weißwein aus Apulien – Zwischen Castel del Monte und Salento

Apulien ist eine sonnenverwöhnte Landschaft im Südosten Italiens. Sie bilden Sporn und Absatz des italienischen Stiefels. Es ist weniger gebirgig, als in anderen Regionen Italiens. Flache Hügellandschaften und Hochebenen bestimmen das Bild der Wein- und Olivengärten. Die Griechen siedelten schon lange vor der Zeitenwende in Apulien und vermutlich waren sie diejenigen, die den Wein nach Italien brachten. Kulturhistorisch hat Apulien (außer dem Wein) einiges an Schätzen zu bieten. Bei einem Apulien Urlaub sollten Sie auf keinen Fall das Castel del Monte verpassen. Legenden ranken sich um das Schloss des Stauferkaisers Friedrich II., dessen Zweck bis heute nicht gänzlich erforscht wurde. Neben dem Castel del Monte ist die Stadt Bari, die die Reliquien des Heiligen Nikolaus aufbewahrt, das zweite große Touristenmagnet.

Das Meeresklima von Adriatischem und Ionischem Meer sorgt für kühle Winde, mildert die Hitze des Tages und bringt frische Nächte. Mengenmäßig ist Apulien eines der größten Weinanbaugebiete Italiens. Ein Großteil der Ernte findet allerdings als anonymer Fasswein oder in der Produktion von Wermut Verwendung. Das ändert sich seit einigen Jahren langsam. Sowohl einzelne Winzer, als auch die Genossenschaften setzten zunehmend auf Qualität. Auch die „Weinpäpste“ Italiens, wie der Gambero Rosso, haben längst ein Auge auf den Süden des Landes jenseits von Piemont und Toskana geworfen und kürten unlängst Apulische Weine zu den besten Italiens.

Der mediterrane Süden Italiens

Aufgrund des warmen, schon fast heißen Klimas, findet der Weißwein in Apulien weniger gute Bedingungen, wie etwa im Norden Italiens. Die lokale Traube für die Herstellung von Weißwein ist Bombino Bianco. Sie ist mit der Trebbiano d’Abruzzo identisch oder zumindest eng verwandt. Vor allem im Norden der Region, in Castel del Monte, bringt sie ausgezeichnete Weißweine hervor. Sie sind frisch und fruchtig und von leichter heugelber Farbe. Überzeugende Cuvées liefert die Bombino Bianco in Kombination mit Pampanuto und Chardonnay. In Apuliens finden sich außerdem Moscato di Trani und Sauvignon Blanc.

Italien ist als das Weinland mit den meisten autochthonen Rebsorten bekannt. Nirgendwo sonst auf der Welt, bewahren die Winzer eine so große Anzahl an heimischen Sorten. Es lohnt daher immer, jenseits von Chardonnay und Sauvignon Blanc zu suchen. In Apulien werden Sie zum Beispiel bei der Sorte Fiano Minutolo fündig, die nicht mit der Fiano identisch ist. Fiano Minutolo bringt sehr aromatische Weine hervor.

Die besten Weißweine Apuliens stammen aus der der Gegend um die Gemeinden Ostuni, Martina Franca und Locorotondo. Letztere steht mit ihrem Namen für die DOC-Region Locorotondo Pate. Die Hauptrebsorten sind Verdeca und Bianco d’Alessano. Verdeca gilt als blasse Rebe mit neutralem Aroma. Jedoch bringt sie unter guten Bedingungen ein zartes Mandelaroma mit sich. Ein beliebter Verschnittpartner ist Bianco d’Alessano. Sortenrein ergibt die Traube einen strohgelben Wein. Sie ist auch unter dem schönen Namen Acchiappapalmento bekannt.

 

Apulien Sortierung:

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Apulien
I-Tratturi-Bianco-del-Salento-IGP-2016-San-Marzano-1.png
I Tratturi Bianco del Salento IGP 2016
4,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

6,53 € / 1 L
Apulien
Edda-Lei-Bianco-Salento-IGP-2017-San-Marzano-1.png
Edda Lei Bianco Salento IGP 2017
11,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

15,93 € / 1 L
Apulien
I-Tratturi-Bianco-del-Salento-IGP-2017-San-Marzano-1.png
I Tratturi Bianco del Salento IGP 2017
4,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

6,53 € / 1 L
Apulien
Primitivo-di-Manduria-Zolla-DOP-2017
Primitivo di Manduria Zolla DOP 2017
8,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

11,93 € / 1 L