Stern Ab 90€ Versandkostenfrei
LKW Sofort lieferbar
Turm 100% Sicherheit beim Kauf
Kopfhörer Persönliche Beratung
100% Sicherheit beim Kauf
100% Sicherheit beim Kauf
Vini Bonusprogramm
Vini Bonusprogramm
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Alle Weine vorrätig
Alle Weine vorrätig

Weißwein aus dem Piemont

Das Piemont ist liegt im Norden Italiens. Es grenzt im Norden an den Schweizer Kanton Tessin, an die Lomardei im Osten und an das Aosta-Tal im Nordwesten. Im Süden reicht das Piemont bis fast heran ans Mittelmeer, wäre da nicht der schmale Streifen Ligurien dazwischen. Die Geographie erklärt das spezielle Klima des Piemont, das durch die Lage zwischen Alpen und Mittelmeer geprägt ist. Mediterrane Sommer und lange Herbste, wechseln sich mit knackig kalten Wintern ab – perfektes Klima für Weißwein. Selbst im Süden der Lombardei lassen sich bei gutem Wetter und klarer Sicht die Alpenketten im Norden sehen. Bei klarer Sicht wohlgemerkt, denn außer für den Wein ist das Piemont berühmt für seinen dichten und häufigen Nebel, der über den Hügeln und Weinbergen liegt. Die Rebsorte des Barolos, die Nebbiolo-Traube, hat seinen Namen daher.

Das Piemont ist liegt im Norden Italiens. Es grenzt im Norden an den Schweizer Kanton Tessin, an die Lomardei im Osten und an das Aosta-Tal im Nordwesten. Im Süden reicht das Piemont bis fast... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weißwein aus dem Piemont

Das Piemont ist liegt im Norden Italiens. Es grenzt im Norden an den Schweizer Kanton Tessin, an die Lomardei im Osten und an das Aosta-Tal im Nordwesten. Im Süden reicht das Piemont bis fast heran ans Mittelmeer, wäre da nicht der schmale Streifen Ligurien dazwischen. Die Geographie erklärt das spezielle Klima des Piemont, das durch die Lage zwischen Alpen und Mittelmeer geprägt ist. Mediterrane Sommer und lange Herbste, wechseln sich mit knackig kalten Wintern ab – perfektes Klima für Weißwein. Selbst im Süden der Lombardei lassen sich bei gutem Wetter und klarer Sicht die Alpenketten im Norden sehen. Bei klarer Sicht wohlgemerkt, denn außer für den Wein ist das Piemont berühmt für seinen dichten und häufigen Nebel, der über den Hügeln und Weinbergen liegt. Die Rebsorte des Barolos, die Nebbiolo-Traube, hat seinen Namen daher.

Die Weinproduktion im Piemont hat einen Anteil von mehr als fünf Prozent an der Gesamtproduktion Italiens. Sage und schreibe 42 DOC und 17 DOCG Regionen kommen auf einen Anteil von 85 Prozent. Das war bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts noch ganz anders. Die Weinbauern wurden ihre Trauben nicht los und verkauften Sie an Großproduzenten. Heute ist jeder Quadratmeter Land im Piemont fast unbezahlbar. Das liegt natürlich vor allem an den Rotweinen aus Barolo, Barbaresco und Monferrato. Doch finden sich auch herausragende Weißweine im Piemont. Kein Wunder, denn das kühle Klima tut den weißen Rebsorten besonders gut und bringt Weine mit feiner Säure und einer großen Vielschichtigkeit hervor.

Gavi, Arneis und Favorita

Hunderte von Rebsorten sind im Piemont zugelassen. Arneis, Chardonnay, Cortese, Erbaluce, Favorita, Moscato und Sauvignon Blanc – um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Die bekannteste Unterregion für Weißwein im Piemont ist Gavi aus der Gegend um die gleichnamige Stadt in der Provinz Alessandria, aus der die berühmten weißen Trüffel stammen. Die Weine entstehen zu 100 Prozent aus der Rebsorte Cortese. Der Gavi war lange Zeit ein regelrechter Trendwein, der sich verkaufte, ohne dass die Winzer auf Qualität zu achten hatten. Dies ändert sich seit einigen Jahren und wir finden herausragende Qualitäten. Aromen von Zitrusfrüchten, florale Noten und eine feine Säure zeichnen die Weine aus. Herausragende Qualitäten liefern die Gavi Riservas, die ein Jahr reifen müssen, davon ein halbes Jahr in der Flasche, bevor sie zu Ihnen nach Hause kommen.

Eine Rebsorte, die sich vor allem in der Gegend um Alba findet, ist die Favorita. Die autochthone Sorte ist äußerst selten und ein Geheimtipp für Liebhaber herber Weißweine mit großer Tiefe. Ebenfalss eine lokale Besonderheit ist die Sorte Furmentin. Auch sie bringt frische und rassige Weine hervor.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
93
97
Piemont
Gaia-Rey-Chardonnay-Langhe-DOC-2015-AGaja
Gaia & Rey Chardonnay Langhe DOC 2015 A.Gaja
199,00 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

265,33 € / 1 L
91+
Piemont
Rossj-Bass-Chardonnay-Langhe-DOC-2016-AGaja
Rossj-Bass Chardonnay Langhe DOC 2016 A.Gaja
63,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

85,20 € / 1 L
91
93
Piemont
Alteni-di-Brassica-Langhe-DOC-2015-AGaja
Alteni di Brassica Langhe DOC 2015 A.Gaja
98,00 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

130,67 € / 1 L
93+
94
93
96
Piemont
Barbaresco-DOCG-2013-Gaja
Barbaresco DOCG 2013 Gaja
156,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

209,20 € / 1 L
Piemont
Alteni-di-Brassica-Langhe-DOC-2014-AGaja
Alteni di Brassica Langhe DOC 2014 A.Gaja
98,00 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

130,67 € / 1 L
Piemont
Arneis-Blange-Langhe-DOC-2017-Ceretto
Arneis Blange Langhe DOC 2017 Ceretto
16,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

22,53 € / 1 L
Piemont
Roero-Arneis-DOCG-2017-Giacosa
Roero Arneis DOCG 2017 Giacosa
19,50 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

26,00 € / 1 L
90+
Piemont
Rossj-Bass-Chardonnay-Langhe-DOC-2017-AGaja
Rossj-Bass Chardonnay Langhe DOC 2017 A.Gaja
64,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

86,53 € / 1 L
Piemont
Roero-Arneis-DOCG-2018-Cornarea
Roero Arneis DOCG 2018 Cornarea
15,50 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

20,67 € / 1 L
N E U
Piemont
Vigna senza nome Moscato d’Asti DOCG 2018 Braida
Vigna senza nome Moscato d’Asti DOCG 2018 Braida
12,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

17,20 € / 1 L

Die Weinproduktion im Piemont hat einen Anteil von mehr als fünf Prozent an der Gesamtproduktion Italiens. Sage und schreibe 42 DOC und 17 DOCG Regionen kommen auf einen Anteil von 85 Prozent. Das war bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts noch ganz anders. Die Weinbauern wurden ihre Trauben nicht los und verkauften Sie an Großproduzenten. Heute ist jeder Quadratmeter Land im Piemont fast unbezahlbar. Das liegt natürlich vor allem an den Rotweinen aus Barolo, Barbaresco und Monferrato. Doch finden sich auch herausragende Weißweine im Piemont. Kein Wunder, denn das kühle Klima tut den weißen Rebsorten besonders gut und bringt Weine mit feiner Säure und einer großen Vielschichtigkeit hervor.

Gavi, Arneis und Favorita

Hunderte von Rebsorten sind im Piemont zugelassen. Arneis, Chardonnay, Cortese, Erbaluce, Favorita, Moscato und Sauvignon Blanc – um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Die bekannteste Unterregion für Weißwein im Piemont ist Gavi aus der Gegend um die gleichnamige Stadt in der Provinz Alessandria, aus der die berühmten weißen Trüffel stammen. Die Weine entstehen zu 100 Prozent aus der Rebsorte Cortese. Der Gavi war lange Zeit ein regelrechter Trendwein, der sich verkaufte, ohne dass die Winzer auf Qualität zu achten hatten. Dies ändert sich seit einigen Jahren und wir finden herausragende Qualitäten. Aromen von Zitrusfrüchten, florale Noten und eine feine Säure zeichnen die Weine aus. Herausragende Qualitäten liefern die Gavi Riservas, die ein Jahr reifen müssen, davon ein halbes Jahr in der Flasche, bevor sie zu Ihnen nach Hause kommen.

Eine Rebsorte, die sich vor allem in der Gegend um Alba findet, ist die Favorita. Die autochthone Sorte ist äußerst selten und ein Geheimtipp für Liebhaber herber Weißweine mit großer Tiefe. Ebenfalss eine lokale Besonderheit ist die Sorte Furmentin. Auch sie bringt frische und rassige Weine hervor.