Stern Ab 90€ Versandkostenfrei
LKW Sofort lieferbar
Turm 100% Sicherheit beim Kauf
Kopfhörer Persönliche Beratung

Roséwein aus dem Piemont

Das Piemont gehört neben der Toskana zu den bekanntesten Weinbauregionen Italiens. Das liegt vor allem an den berühmten Rotweinen Barolo und Barbaresco. Und wo guter Rotwein produziert wird, da ist guter Roséwein nicht fern. Die Landschaft des Piemonts ist atemberaubend schön, vor allem, wenn der berühmte Nebel über den Weinbergen liegt. Im touristischen Zentrum steht der Lago Maggiore, der außerdem an die Region Lombardei und den Schweizer Kanton Tessin angrenzt. Im Piemont liegt der Anteil von Qualitätsweinen bei stolzen 90 %. Jeder Quadratmeter Weinberg wird in Gold aufgewogen. Da Roséwein in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen hat und aus seinem Dornröschenschlaf erwacht ist, ist es kaum verwunderlich, dass auch im Piemont immer mehr Winzer herausragende Rosatos keltern. 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Piemont
Il-Rosato-2019-Nervi-Conterno-Cantine-Nervi-1.png
Il Rosato 2019 Nervi Conterno
14,45 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

19,27 € / 1 L

Die Nebelige für fruchtige Roséweine

Die Rebsorte Nebbiolo ist so typisch für das Piemont, wie der Nebel, der im Herbst über den Weinbergen liegt. Ihr Name stammt tatsächlich vom italienischen Wort für Nebel ab – nebbia. Doch das liegt daran, dass sich über die reifen Beeren ein weißer Schleier legt. Aus Nebbiolo werden die großen Weine des Barolo-Gebiets gekeltert und ebenso großartige Rosatos. Die zarten Kirscharomen, Nuancen Erdbeere und Johannisbeere und eine lebendige Säurestruktur verleihen den Piemonteser Roséweinen ihren einzigartigen Charakter.

Neben dem Nebbiolo ist der Barbera die zweite große Rebsorte des Piemonts. Ein Barbera Piemonte Rosato DOC kommt mit zarten floralen Noten daher, die sich mit frischen roten Beeren und Kirschen vereinen. Einige Winzer setzen beim Roséwein aus dem Piemont auf Cuvées autochthoner Rebsorten mit internationalen Sorten wie Pinot Nero oder Syrah.

Ausgezeichnete Roséweine aus dem Piemont finden wir außerdem in der Langhe. Hier kommen die Rebsorten Barbera, Dolcetto und Nebbiolo neben zahlreichen unbekannteren Sorten zum Einsatz. Hersteller wie Roberto Conterno beweisen uns mit seinem Rosato aus der Cantine Nervi in Gattinara, wie moderne Nebbiolo Roséweine schmecken. Hier treffen Aromen von süßen Kirschen, roten und Schwarzen Johannisbeeren auf Veilchenduft und einen Hauch Bittermandel.