Stern Ab 90€ Versandkostenfrei
LKW Sofort lieferbar
Turm 100% Sicherheit beim Kauf
Kopfhörer Persönliche Beratung
100% Sicherheit beim Kauf
100% Sicherheit beim Kauf
Vini Bonusprogramm
Vini Bonusprogramm
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Alle Weine vorrätig
Alle Weine vorrätig

Schaumwein aus der Emilia Romagna

Über 15 Prozent beträgt der Anteil der Emilia-Romagna am Weinbau Italiens. Die Emilia-Romagna ist ein großes Anbaugebiet, das auf zwei DOCG und 19 DOC-Gebiete kommt. Eigentlich sind es zwei Regionen: Die Emilia, benannt nach der alten Römerstraße Via Aemilia und, folgt man der antiken Straße nach Südosten, die Romagna. Die Emilia mit ihren berühmten Städten Parma, Ferrara, Bologna und Modena grenzt an die Toskana. Die Romagna dagegen hat ihre Seebäder an der Küste des Adriatischen Meeres zu bieten: Ravenna und Rimini. In Sachen Wein ist die Emilia-Romagna vor allem für eins bekannt: für den Lambrusco und den Schaumwein aus der gleichen Traube.

Über 15 Prozent beträgt der Anteil der Emilia-Romagna am Weinbau Italiens. Die Emilia -Romagna ist ein großes Anbaugebiet, das auf zwei DOCG und 19 DOC-Gebiete kommt . Eigentlich sind es... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schaumwein aus der Emilia Romagna

Über 15 Prozent beträgt der Anteil der Emilia-Romagna am Weinbau Italiens. Die Emilia-Romagna ist ein großes Anbaugebiet, das auf zwei DOCG und 19 DOC-Gebiete kommt. Eigentlich sind es zwei Regionen: Die Emilia, benannt nach der alten Römerstraße Via Aemilia und, folgt man der antiken Straße nach Südosten, die Romagna. Die Emilia mit ihren berühmten Städten Parma, Ferrara, Bologna und Modena grenzt an die Toskana. Die Romagna dagegen hat ihre Seebäder an der Küste des Adriatischen Meeres zu bieten: Ravenna und Rimini. In Sachen Wein ist die Emilia-Romagna vor allem für eins bekannt: für den Lambrusco und den Schaumwein aus der gleichen Traube.

Zu Unrecht haftet dem Lambrusco noch immer das klebrig-süße Partywein Image an. Dabei kann die Rebsorte Weine und Schaumweine mit einem ganz eigenen Charakter hervorbringen. Eine umwerfende Fruchtigkeit trifft dabei auf duftend florale Noten. Diejenigen Winzer, die in den letzten Jahrzehnten sukzessive die Hektarerträge in den Weinbergen zugunsten von Qualität zurückgefahren haben, können heute besonders punkten. Vinizia beweist Ihnen, dass Schaumwein aus der Emilia-Romagna eine echte Alternative zu Prosecco und Co. darstellt.

Das Erbe Roms

Bereits die Römer der Antike kannten den Lambrusco undter der Bezeichnung Lambrusca. Mit Bacchus hatten sie immerhin einen Gott, in dessen Zuständigkeitsbereich der Wein fiel. Und was produziert wurde, musste auch getrunken werden. Das ist noch immer so. Der Lambrusco ist ein Wein, der jung getrunken werden möchte. Seine blumigen Aromen und das volle Bukett von roten Früchten kommt dann besonders gut zur Geltung. Neben dem roten Stillwein, eignet sich der Lambrusco hervorragend zur Produktion von Schaumwein. Der Schaumwein aus der Emilia-Romagna überzeugt durch lässige Verspieltheit und jugendliche Frische. Besonders die trockenen Varianten als Spumante Secco oder Spumante Brut in klassischer Flaschengärung (metodo classico) begeistern in ihrer Spritzigkeit. Probieren Sie unseren Lambrusco Brut de Noir Rosé – eine Cuvée aus der Lambrusco Traube mit Pinot Noir (Pinot Nero), der klassischen roten Rebsorte für Champagner. Und hier deutet sich schon an, dass Lambrusco nicht alles ist, was die Emilia-Romagna zu bieten hat.

Schaumweine aus der Emilia Roimagna jenseits von Lambrusco

Kreative Winzer zaubern aus den Sorten Trebbiano, Grechetto, Albana und natürlich Chardonnay reinsortige und verschnittene Schaumweine allererster Klasse, die sich nicht vor der Konkurrenz aus Venetien zu verstecken brauchen. Die Albana ist eine alte, autochthone Sorte, die bereits im 13. Jahrhundert in der Emilia-Romagna angebaut wurde. Trebbiano und Grechetto bringen ebenfalls fruchtige und frische Spumante hervor. Die Sekte sind unkompliziert und eignen sich hervorragend als Begleiter zu Fischgerichten oder gegrillten Meeresfrüchten, wie sie an der Adriaküste der Emilia-Romagna zubereitet werden.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Emilia-Romagna
Rose-de-Noir-Cuvee-Brut-Chiarli
Rosé de Noir Cuvée Brut Chiarli
9,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

13,27 € / 1 L

Zu Unrecht haftet dem Lambrusco noch immer das klebrig-süße Partywein Image an. Dabei kann die Rebsorte Weine und Schaumweine mit einem ganz eigenen Charakter hervorbringen. Eine umwerfende Fruchtigkeit trifft dabei auf duftend florale Noten. Diejenigen Winzer, die in den letzten Jahrzehnten sukzessive die Hektarerträge in den Weinbergen zugunsten von Qualität zurückgefahren haben, können heute besonders punkten. Vinizia beweist Ihnen, dass Schaumwein aus der Emilia-Romagna eine echte Alternative zu Prosecco und Co. darstellt.

Das Erbe Roms

Bereits die Römer der Antike kannten den Lambrusco undter der Bezeichnung Lambrusca. Mit Bacchus hatten sie immerhin einen Gott, in dessen Zuständigkeitsbereich der Wein fiel. Und was produziert wurde, musste auch getrunken werden. Das ist noch immer so. Der Lambrusco ist ein Wein, der jung getrunken werden möchte. Seine blumigen Aromen und das volle Bukett von roten Früchten kommt dann besonders gut zur Geltung. Neben dem roten Stillwein, eignet sich der Lambrusco hervorragend zur Produktion von Schaumwein. Der Schaumwein aus der Emilia-Romagna überzeugt durch lässige Verspieltheit und jugendliche Frische. Besonders die trockenen Varianten als Spumante Secco oder Spumante Brut in klassischer Flaschengärung (metodo classico) begeistern in ihrer Spritzigkeit. Probieren Sie unseren Lambrusco Brut de Noir Rosé – eine Cuvée aus der Lambrusco Traube mit Pinot Noir (Pinot Nero), der klassischen roten Rebsorte für Champagner. Und hier deutet sich schon an, dass Lambrusco nicht alles ist, was die Emilia-Romagna zu bieten hat.

Schaumweine aus der Emilia Roimagna jenseits von Lambrusco

Kreative Winzer zaubern aus den Sorten Trebbiano, Grechetto, Albana und natürlich Chardonnay reinsortige und verschnittene Schaumweine allererster Klasse, die sich nicht vor der Konkurrenz aus Venetien zu verstecken brauchen. Die Albana ist eine alte, autochthone Sorte, die bereits im 13. Jahrhundert in der Emilia-Romagna angebaut wurde. Trebbiano und Grechetto bringen ebenfalls fruchtige und frische Spumante hervor. Die Sekte sind unkompliziert und eignen sich hervorragend als Begleiter zu Fischgerichten oder gegrillten Meeresfrüchten, wie sie an der Adriaküste der Emilia-Romagna zubereitet werden.