Stern Ab 90€ Versandkostenfrei
LKW Sofort lieferbar
Turm 100% Sicherheit beim Kauf
Kopfhörer Persönliche Beratung
100% Sicherheit beim Kauf
100% Sicherheit beim Kauf
Vini Bonusprogramm
Vini Bonusprogramm
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Alle Weine vorrätig
Alle Weine vorrätig

Roséwein aus Sizilien

Roséwein aus Sizilien

Sizilien ist eine mystische Insel und eine geschichtsträchtige Kulturlandschaft. Die größte Insel des Mittelmeers ragt mit dem Ätna über 3.300 Meter in den Himmel. Die Ascheböden und das Vulkangestein bieten beste Voraussetzungen für den Weinbau. Mehrere Tausend Meter tief ist das Mittelmeer im Südosten der Insel. An dem nahezu immer blauen Himmel strahlt eine mediterrane, fast afrikanische Sonne.

Sizilien ist ein großer Weinproduzent in Italien und doch werden nur etwa 25 Prozent der Weine auf der Insel selbst abgefüllt. Noch immer, trotz aller erfreulichen Entwicklungen weg vom Massenweinbau zur Erzeugung von Qualitätswein. Erstaunlicherweise wird auf Sizilien mehr Weißwein als Rotwein kultiviert, was an der Tradition der Marsala-Herstellung liegt. Das Verhältnis liegt bei circa 60 Prozent Weißwein zu 40 Prozent Rotwein und Roséwein. Die Süßweine büßen allerdings in letzter Zeit etwas an Beliebtheit ein, sodass sich das Verhältnis zugunsten des Rotweins verschiebt, und damit auch zum Roséwein, beziehungsweise zum Rosato. Wie bei den Rotweinen, dominiert auch beim Roséwein aus Sizilien die heimische Sorte Nero d'Avola.

Roséwein aus Sizilien Sizilien ist eine mystische Insel und eine geschichtsträchtige Kulturlandschaft. Die größte Insel des Mittelmeers ragt mit dem Ätna über 3.300 Meter in den Himmel. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Roséwein aus Sizilien

Roséwein aus Sizilien

Sizilien ist eine mystische Insel und eine geschichtsträchtige Kulturlandschaft. Die größte Insel des Mittelmeers ragt mit dem Ätna über 3.300 Meter in den Himmel. Die Ascheböden und das Vulkangestein bieten beste Voraussetzungen für den Weinbau. Mehrere Tausend Meter tief ist das Mittelmeer im Südosten der Insel. An dem nahezu immer blauen Himmel strahlt eine mediterrane, fast afrikanische Sonne.

Sizilien ist ein großer Weinproduzent in Italien und doch werden nur etwa 25 Prozent der Weine auf der Insel selbst abgefüllt. Noch immer, trotz aller erfreulichen Entwicklungen weg vom Massenweinbau zur Erzeugung von Qualitätswein. Erstaunlicherweise wird auf Sizilien mehr Weißwein als Rotwein kultiviert, was an der Tradition der Marsala-Herstellung liegt. Das Verhältnis liegt bei circa 60 Prozent Weißwein zu 40 Prozent Rotwein und Roséwein. Die Süßweine büßen allerdings in letzter Zeit etwas an Beliebtheit ein, sodass sich das Verhältnis zugunsten des Rotweins verschiebt, und damit auch zum Roséwein, beziehungsweise zum Rosato. Wie bei den Rotweinen, dominiert auch beim Roséwein aus Sizilien die heimische Sorte Nero d'Avola.

Sicilia Rosato DOC – Die Früchte des Südens

Der Nero d'Avola, der Schwarze aus Avola, wird von den Sizilianern gerne Il Principe Siciliano genannt – der Sizilianische Fürst. Die kleine Ortschaft Avola liegt in der Provinz Syrakus im Südwesten der Insel. Die Rotweine sind von tief schwarzer Farbe, intensiv und aromatisch. So sind auch die Roséweine aus Sizilien vollmundiger, dichter und kräftiger als ihre Verwandten aus dem Norden Italiens. Neben dem Nero d'Avola finden weitere heimische und internationale Trauben für Roséwein aus Sizilien Verwendung: Nerello, Merlot und Shiraz sind dabei die Top-Favoriten. Nerello ist eine Traube, deren Ursprünge vermutlich in Griechenland liegen. Andere Experten attestieren eine Verwandtschaft zu Sangiovese, was allerdings noch nicht eindeutig geklärt werden konnte. Die Rosatos kommen mit einem betörenden Aromen von Granatäpfeln, Rosen daher. Dazu gesellen sich Noten von frischen Kräutern und Zitrusfrüchten.

Die Nerello Traube fühlt sich an den Aschehängen des Ätna besonders wohl. Der DOC Etna Rosato gehört zu den Top-Roséweinen der Insel. Probieren Sie Rosatos aus den Nerello-Varietäten Nerello Mascalese und Nerello Cappuccio.

Einige bekannte Erzeuger der Insel

Seit die Qualitätsoffensive des italienischen Weinbaus auch Sizilien erreicht hat, haben sich einige herausragende Weingüter im Spitzensegment etabliert, allen voran das Haus Planeta. Mit violett schimmernden Reflexen präsentiert sich der Rosato Planeta Sicilia DOC. Verführerisch sind seine Aromen von Himbeeren, Erdbeeren und tropischen Früchten. Der Weinmacher Alessio Planeta höchstpersönlich bekennt sich zu den Rosatos aus Sizilien, die am besten in den süditalienischen Sommer passen.

Eines der bekanntesten und ältesten Weingüter Siziliens ist Tasca d'Almerita der gleichnamigen Adelsfamilie. Die Weine gelten als die besten der Insel. Das gilt sowohl für die Rot- und Weißweine, wie für die Rosatos.

Roséweine werden in den letzten Jahren immer beliebter. Nachdem sie lange Zeit ein Schattendasein gefristet haben, gehören sie heute zu den Trendgetränken in den italienischen Bars und Restaurants. Und qualitativ brauchen sich die Rosatos vor den Weiß- und Rotweinen nicht zu verstecken. Probieren Sie die Roséweine Siziliens und Sie werden es schmecken.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sizilien
1180011805_pic1
Regaleali Le Rose Terre Siciliane IGT 2018 Tasca
7,85 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

10,47 € / 1 L

Sicilia Rosato DOC – Die Früchte des Südens

Der Nero d'Avola, der Schwarze aus Avola, wird von den Sizilianern gerne Il Principe Siciliano genannt – der Sizilianische Fürst. Die kleine Ortschaft Avola liegt in der Provinz Syrakus im Südwesten der Insel. Die Rotweine sind von tief schwarzer Farbe, intensiv und aromatisch. So sind auch die Roséweine aus Sizilien vollmundiger, dichter und kräftiger als ihre Verwandten aus dem Norden Italiens. Neben dem Nero d'Avola finden weitere heimische und internationale Trauben für Roséwein aus Sizilien Verwendung: Nerello, Merlot und Shiraz sind dabei die Top-Favoriten. Nerello ist eine Traube, deren Ursprünge vermutlich in Griechenland liegen. Andere Experten attestieren eine Verwandtschaft zu Sangiovese, was allerdings noch nicht eindeutig geklärt werden konnte. Die Rosatos kommen mit einem betörenden Aromen von Granatäpfeln, Rosen daher. Dazu gesellen sich Noten von frischen Kräutern und Zitrusfrüchten.

Die Nerello Traube fühlt sich an den Aschehängen des Ätna besonders wohl. Der DOC Etna Rosato gehört zu den Top-Roséweinen der Insel. Probieren Sie Rosatos aus den Nerello-Varietäten Nerello Mascalese und Nerello Cappuccio.

Einige bekannte Erzeuger der Insel

Seit die Qualitätsoffensive des italienischen Weinbaus auch Sizilien erreicht hat, haben sich einige herausragende Weingüter im Spitzensegment etabliert, allen voran das Haus Planeta. Mit violett schimmernden Reflexen präsentiert sich der Rosato Planeta Sicilia DOC. Verführerisch sind seine Aromen von Himbeeren, Erdbeeren und tropischen Früchten. Der Weinmacher Alessio Planeta höchstpersönlich bekennt sich zu den Rosatos aus Sizilien, die am besten in den süditalienischen Sommer passen.

Eines der bekanntesten und ältesten Weingüter Siziliens ist Tasca d'Almerita der gleichnamigen Adelsfamilie. Die Weine gelten als die besten der Insel. Das gilt sowohl für die Rot- und Weißweine, wie für die Rosatos.

Roséweine werden in den letzten Jahren immer beliebter. Nachdem sie lange Zeit ein Schattendasein gefristet haben, gehören sie heute zu den Trendgetränken in den italienischen Bars und Restaurants. Und qualitativ brauchen sich die Rosatos vor den Weiß- und Rotweinen nicht zu verstecken. Probieren Sie die Roséweine Siziliens und Sie werden es schmecken.