Stern Ab 90€ Versandkostenfrei
LKW Sofort lieferbar
Kopfhörer Persönliche Beratung

Pierre Trichet

Champagner Pierre Trichet – Handgemacht seit 1947

Das Haus Pierre Trichet steht für die ganz große Leidenschaft: die Champagner made in Reims, Champagner, die ein Spagat vollführen zwischen Eigenständigkeit und anregendem, modernem Genuss. 

Vier Generationen alt ist das Weingut Pierre Trichet, das nach dem heutigen Winzer benannt ist. Das A und O des Champagnermachens ist die Assemblage, bei der Pierre Trichet persönlich Hand anlegt und verkündet: "Ich liebe Weine, die ein ausgeprägtes Relief haben und verschlungen sind. Ich bin nicht auf der Suche nach der absoluten Perfektion, sondern nach einem Charakter". 

Die Preisrichter auf internationalen Weinmessen, aber auch die Weingurus von renommierten Weinjournalen wie dem "Wine Enthusiast" geben dem Champagnermacher Pierre Trichet für seine neue Ausrichtung des Familienunternehmens Rückenwind und den Champagnern des Hauses Silbermedaillen und 93 Punkte.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Champagner-LAuthentique-Brut-Tradition-Pierre-Trichet-Champa
Champagner L'Authentique Brut Tradition Pierre...
34,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

46,60 € / 1 L
Champagner-LAuthentique-Brut-Tradition-15-L-Pierre-Trichet
Champagner L'Authentique Brut Tradition 1.5 L...
74,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

49,97 € / 1 L
Champagner-LAuthentique-Extra-Brut-Pierre-Trichet-Champagner
Champagner L'Authentique Extra Brut Pierre Trichet
34,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

46,60 € / 1 L
Champagner-Cuvee-Speciale-Brut-Premier-Cru-Trichet-Didier
Champagner Cuvée Spéciale Brut Premier Cru...
37,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

50,60 € / 1 L
Champagner-LHeritage-Chardonnay-15-L-Pierre-Trichet-Champagn
Champagner L'Héritage Chardonnay 1.5 L Pierre...
89,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

59,93 € / 1 L
Champagner-Cuvee-1333-Pinot-Blanc-Pierre-Trichet-Champagner-
Champagner Cuvée 1333 Pinot Blanc Pierre Trichet
89,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

119,93 € / 1 L
Champagner-Ratafia-Pierre-Trichet-Champagner-Trichet-Deutsch
Ratafia de la Champagne Pierre Trichet
39,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

57,00 € / 1 L
1

Pierre Trichet: Champagner-Trauben von eigenen Reben

Das Champagnerhaus Pierre Trichet ist ein relativ junges Haus, auch wenn die Familie Trichet schon lange als Winzer tätig ist. Pierre Trichet hat sein Champagnerhaus in dem kleinen Dorf Trois-Puits in der Montagne de Reims und verfügt über vier Hektar eigene Rebflächen. Angebaut wird seit neustem Pinot Blanc, eine Traube, die in der Champagne in Vergessenheit geraten ist. Das Gros der Fläche nehmen jedoch die Sorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay ein. Wie für die klassischen Champagnerhäuser üblich kauft auch Pierre Trichet die notwendigen Trauben bei Winzern seines Vertrauens ein. Das Terroir der eigenen Weinberge beinhaltet die Lagen Trois-Puits, Montbré, Rilly la Montagne, Ludes, Cormontreuil und Taissy, alle im Gebiet der AOC (Champagne Premier Cru). 

Seitdem die jüngere Generation die Zügel in der Hand hält, gibt es eine neue wegweisende Unternehmensphilosophie, die nicht nur auf Modernisierungen aus ist. Ihr ist es zu verdanken, dass das Champagnerhaus Pierre Trichet spannende neue Wege in der Champagnerkreationen beschreitet. Dazu gehören jene Assemblagen wie die "Secret d’Or" und die "Cuvée 1333", beide echte Überraschungen, die einerseits die Goldene Epoche des Champagners der 1920er Jahre heraufbeschwören, andererseits aber experimentelle Wege mit der Pinot-Blanc-Rebsorte gehen. 

Pierre Trichet favorisiert fruchtige Champagner, die eine feine Perlage und deutliche Aromennoten aufweisen. Dem Champagnerwinzer ist es wichtig, dass seine Champagner nicht nur gut trinkbar, sondern vor allem in der Erinnerung bleiben. 

Von Bauern zu Champagnerwinzern 

Das Champagnerhaus unter dem Namen Pierre Trichet wird häufig als ein recht junges Unternehmen bezeichnet, doch es fußt auf alten Erfahrungswerten der Winzerfamilie Trichet. Das Familienunternehmen begann mit dem Einsatz von Antoinette Trichet, die als erste Winzerin in die Annalen der Familie eingeht. Sie war es, die die ersten Reben auf dem eigenen Gut und Boden circa 1945 und dann noch einmal 1950 pflanzte und das Bauernland in landwirtschaftliche Nutzung und Weinparzellen aufteilte. Ihr zur Seite stand ihr Ehemann Edmond, der allerdings durch eine partielle Körperlähmung eingeschränkt war und so blieb das tägliche Geschäft Frauensache bei den Trichets. Das Weingut "Trichet-Didier" wurde 1947 offiziell gegründet. 1961 übergaben die beiden Gründer das gesamte Land an die nächste Generation, Thérèse und René, die selbst vor allem Getreidebauern waren. In den 1960er Jahren zog das Paar in ein Haus in Trois-Puits ein, das bereits über Weinkeller bzw. kühle Stollen verfügte, die auf das Jahr 1789 datiert sind. Doch es dauerte noch eine ganze Weile, bis das Paar die von den Eltern bzw. Schwiegereltern begonnene Weinwirtschaft wieder aufnahmen. 1971 war es so weit und die ersten gelabelten Champagner-Flaschen wurden in dem uralten Keller gelagert. 

Das Champagnerhaus wurde offiziell 1989 von ihrem Sohn, Pierre Trichet, übernommen, der es in die Modernisierung und Neuausrichtung führte. Die neue Perspektivierung des Unternehmens ging 2015 einher mit der Umbenennung in "Pierre Trichet". 

Das Portfolio des Champagnerhauses Pierre Trichet

Das Sortiment des Champagnerhauses Pierre Trichet besteht aus neun verschiedenen Champagner-Assemblagen und drei reinsortigen Champagnern. Drei Etiketten-Linien sortieren das Angebot: "L’Authentique" mit L’Authentique Brut & Demi-Sec Premier Cru, L’Authentique Extra Brut Premier Cru und L’Authentique Rosé Brut, gefolgt von "Les Connaisseurs" mit "Le Caractère" Blanc de Noirs Brut Premier Cru, "La Puissance" Blanc de Noirs Brut Grand Cru und "L’Héritage" Blanc de Blancs Brut Premier Cru und schließlich die Linie "Les Exceptionnels" mit "Cuvée 1333" Blanc de Blancs Brut, "L’Exception" Brut Premier Cru und "Secret d’Or" Blanc de Blancs Brut Premier Cru. 

Zum Repertoire des Pierre-Trichet-Hauses gehören auch "Ratafia", ein Vin de dessert, und zwei stille Weine aus der Linie der Coteaux Champenois: Coteaux Champenois Blanc, ein reinsortiger Chardonnay, und Coteaux Champenois Rouge, ein gleichfalls reinsortiger Pinot Noir. Mit diesen Weinen möchte Pierre Trichet an die längst vergessenen Urahnen des Champagners anschließen, die ehemals zu den Lieblingsweinen auf den adeligen und königlichen Tafeln in Frankreich und England gehörten. 

Zu den Vorzeigechampagnern des Pierre Trichets gehören "La Puissance", ein 100 % Pinot Noir, gefolgt von "L’Héritage" und "Secret d’Or", beide 100 % Chardonnays. Mit dem "Cuvée 1333" aus 100 % Pinot Blanc, einer in der Champagnerherstellung vergessenen Traube, beschreitet das Familienunternehmen einen ganz besonderen Weg der echten Raritäten.

 

Pierre Trichet

Gründung: 1947
Eigentümer: Pierre Trichet
Önologe: Pierre Trichet
Jahresproduktion: ca. 70.000 Flaschen
Rebfläche: ca. 4 ha in konventionellem Anbau

Notabene: Die Familie Trichet freut sich über Gäste. Sowohl Besucher des Champagnerhauses – besonderes Leckerbissen ist der Weinkeller aus dem 18. Jh. – mit anschließender Degustation als auch über Übernachtgäste, die Mireille Trichet, die Ehefrau von Pierre Trichet, in fünf geschmackvoll eingerichteten Gästezimmern umsorgt. Ein Besuch des Champagnerhauses dauert circa 1 Stunde und sollte unbedingt vorher gebucht werden (bspw. online).