Stern Ab 90€ Versandkostenfrei
LKW Sofort lieferbar
Turm 100% Sicherheit beim Kauf
Kopfhörer Persönliche Beratung
100% Sicherheit beim Kauf
100% Sicherheit beim Kauf
Vini Bonusprogramm
Vini Bonusprogramm
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Alle Weine vorrätig
Alle Weine vorrätig

Rotwein aus Sardinien – Zwischen Meer und Bergen

Sardinien ist eine Insel im Mittelmeer – eine große Insel, die zweitgrößte Insel im Mittelmeer nach Sizilien. Und trotzdem sind die Sarden ein Volk der Berge. Das mag an der langen Liste der Eroberer liegen, die Sardinien im Laufe der Jahrhunderte eingenommen haben: Punier, Römer, Byzantiner, Araber, Pisaner, Schwaben, Spanier, Österreicher, Savoyer und natürlich Italiener. Sie alle kamen über das Meer. Einige von ihnen brachten den Wein mit auf die Insel. Da trifft es sich vorzüglich, dass Schäfer und Bauern mehr mit dem Weinbau zu tun haben, als die wenigen Fischer an den Küsten Sardiniens. Aus den Bergen kommen außer dem Wein ausgezeichnete Spezialitäten vom Lamm und Zicklein, Wurst, Käse und Wild – perfekte Begleiter zum kräftigen Rotwein der Insel.

Sardinien ist eine Insel im Mittelmeer – eine große Insel, die zweitgrößte Insel im Mittelmeer nach Sizilien. Und trotzdem sind die Sarden ein Volk der Berge. Das mag an der langen Liste der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rotwein aus Sardinien – Zwischen Meer und Bergen

Sardinien ist eine Insel im Mittelmeer – eine große Insel, die zweitgrößte Insel im Mittelmeer nach Sizilien. Und trotzdem sind die Sarden ein Volk der Berge. Das mag an der langen Liste der Eroberer liegen, die Sardinien im Laufe der Jahrhunderte eingenommen haben: Punier, Römer, Byzantiner, Araber, Pisaner, Schwaben, Spanier, Österreicher, Savoyer und natürlich Italiener. Sie alle kamen über das Meer. Einige von ihnen brachten den Wein mit auf die Insel. Da trifft es sich vorzüglich, dass Schäfer und Bauern mehr mit dem Weinbau zu tun haben, als die wenigen Fischer an den Küsten Sardiniens. Aus den Bergen kommen außer dem Wein ausgezeichnete Spezialitäten vom Lamm und Zicklein, Wurst, Käse und Wild – perfekte Begleiter zum kräftigen Rotwein der Insel.

Nur etwas 25 Prozent der Produktion wird auf Sizilien selbst abgefüllt. Ein Großteil des Weins geht als Verschnittwein auf das italienische Festland. Die Winzer auf Sizilien haben erst in den letzten Jahrzehnten der Wert und das Potenzial ihrer Weine zu schätzen gelernt. So steigt der Anteil an Qualitätswein von Jahr zu Jahr. Zuvor war Sizilien lediglich für den süßen Marsala international bekannt. Dieser verliert zunehmend an Bedeutung. Das Verhältnis verschiebt sich damit zunehmend zum Rotwein. Das ist vor allem der großen Beliebtheit des Nero d'Avola zu verdanken. Hier haben sowohl die Winzer, als auch die Marketingexperten Siziliens ganze Arbeit geleistet.

Der sizilianische Fürst regiert die Insel

Der Rotwein Siziliens ist heute der Statthalter des Königs. Die Traube Nero d'Avola nennen die Sizilianer gern den Sizilianischen Fürst, Il Principe Siciliano.Der Name verweist auf die kleine Stadt Avola in der Provinz Syrakus im Südwesten Siziliens. Wie der Name Nero d'Avola vermuten lässt, ist der Wein von tiefer, fast schwarzer Farbe. Das Aroma ist intensiv und konzentriert und verführt mit Aromen von schwarzen Kirschen, Pflaumen und mediterranen Kräutern. Die fast afrikanische Sonne Siziliens bekommt den Rotweinen besonders gut. Sie sind vollmundig und ausgewogen. Die Ursprünge der Rebsorte werden in Griechenland vermutet. Häufig finden sich Cuvées mit den Sorten Frappato, Nerello Mascalese und Perricone. Die Rebsorte Perricone bringt weiche Weine mit hohem Alkoholgehalt hervor. Sie ist in den Regionen Agrigent, Trapani, Palermo, Messina und Syrakus verbreitet.

Von den Hängen des Ätna stammt der Etna Rosso. Auf vulkanischen Böden gedeiht der Nerello in den Varietäten Nerello Cappucciono und Nerello Mascalese. Letztere ist nach der Nero d'Avola die zweit häufigste Rebsorte auf Sizilien. Die Traube verträgt im Gegensatz zum Nero d'Avola große Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht sowie die Kühle der höheren Lagen. Die Nerello Mascalese findet zudem auch in der Produktion von Masala Verwendung. Im Westen Siziliens kultivieren einige Winzer erfolgreich internationale Reben wie Merlot und Shiraz. Die sizilianischen Rotweine mit ihren Kräuternoten harmonieren vorzüglich zu kräftigen Fleischgerichten, vor allem zu Lamm. Eine Spezialität aus der ländlichen Küche Siziliens ist der Farsu Margu, ein gefüllter Rollbraten. Die Käsesorten Caciocavallo und Pecorino sind ebenfalls ausgezeichnete Begleiter zu sizilianischem Rotwein.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sardinien
Cannonau-di-Sardegna-DOC-Sincaru-Riserva-2014-Surrau
Cannonau di Sardegna DOC Sincaru Riserva 2014...
19,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

26,53 € / 1 L
93
Sardinien
Surrau-Isola-dei-Nuraghi-IGT-2015-Surrau
Surrau Isola dei Nuraghi IGT 2015 Surrau
12,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

17,20 € / 1 L
93
93
Sardinien
Barrua-Isola-dei-Nuraghi-IGT-2013-Punica
Barrua Isola dei Nuraghi IGT 2013 Punica
26,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

35,93 € / 1 L
Sardinien
Barriu-Isola-dei-Nuraghi-IGT-2014-Surrau
Barriu Isola dei Nuraghi IGT 2014 Surrau
26,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

35,93 € / 1 L
93
90
Sardinien
Montessu-Isola-dei-Nuraghi-IGT-2016-Punica
Montessu Isola dei Nuraghi IGT 2016 Punica
14,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

19,87 € / 1 L
Sardinien
2670401605_pic1
Costasera Cannonau di Sardegna DOC 2016 Argiolas
8,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

11,93 € / 1 L
Sardinien
2670411505_pic1
Turriga Isola dei Nuraghi IGT 2015 Argiolas
52,95 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

70,60 € / 1 L
94
Sardinien
Korem Isola dei Nuraghi rosso IGT 2016 Argiolas
Korem Isola dei Nuraghi rosso IGT 2016 Argiolas
23,90 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

31,87 € / 1 L

Nur etwas 25 Prozent der Produktion wird auf Sizilien selbst abgefüllt. Ein Großteil des Weins geht als Verschnittwein auf das italienische Festland. Die Winzer auf Sizilien haben erst in den letzten Jahrzehnten der Wert und das Potenzial ihrer Weine zu schätzen gelernt. So steigt der Anteil an Qualitätswein von Jahr zu Jahr. Zuvor war Sizilien lediglich für den süßen Marsala international bekannt. Dieser verliert zunehmend an Bedeutung. Das Verhältnis verschiebt sich damit zunehmend zum Rotwein. Das ist vor allem der großen Beliebtheit des Nero d'Avola zu verdanken. Hier haben sowohl die Winzer, als auch die Marketingexperten Siziliens ganze Arbeit geleistet.

Der sizilianische Fürst regiert die Insel

Der Rotwein Siziliens ist heute der Statthalter des Königs. Die Traube Nero d'Avola nennen die Sizilianer gern den Sizilianischen Fürst, Il Principe Siciliano.Der Name verweist auf die kleine Stadt Avola in der Provinz Syrakus im Südwesten Siziliens. Wie der Name Nero d'Avola vermuten lässt, ist der Wein von tiefer, fast schwarzer Farbe. Das Aroma ist intensiv und konzentriert und verführt mit Aromen von schwarzen Kirschen, Pflaumen und mediterranen Kräutern. Die fast afrikanische Sonne Siziliens bekommt den Rotweinen besonders gut. Sie sind vollmundig und ausgewogen. Die Ursprünge der Rebsorte werden in Griechenland vermutet. Häufig finden sich Cuvées mit den Sorten Frappato, Nerello Mascalese und Perricone. Die Rebsorte Perricone bringt weiche Weine mit hohem Alkoholgehalt hervor. Sie ist in den Regionen Agrigent, Trapani, Palermo, Messina und Syrakus verbreitet.

Von den Hängen des Ätna stammt der Etna Rosso. Auf vulkanischen Böden gedeiht der Nerello in den Varietäten Nerello Cappucciono und Nerello Mascalese. Letztere ist nach der Nero d'Avola die zweit häufigste Rebsorte auf Sizilien. Die Traube verträgt im Gegensatz zum Nero d'Avola große Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht sowie die Kühle der höheren Lagen. Die Nerello Mascalese findet zudem auch in der Produktion von Masala Verwendung. Im Westen Siziliens kultivieren einige Winzer erfolgreich internationale Reben wie Merlot und Shiraz. Die sizilianischen Rotweine mit ihren Kräuternoten harmonieren vorzüglich zu kräftigen Fleischgerichten, vor allem zu Lamm. Eine Spezialität aus der ländlichen Küche Siziliens ist der Farsu Margu, ein gefüllter Rollbraten. Die Käsesorten Caciocavallo und Pecorino sind ebenfalls ausgezeichnete Begleiter zu sizilianischem Rotwein.