Stern Ab 90€ Versandkostenfrei
LKW Sofort lieferbar
Turm 100% Sicherheit beim Kauf
Kopfhörer Persönliche Beratung

Grillo – Vom Marsala zum trockenen Sommerwein

Die sizilianische Rebsorte Grillo (ein anderer Name ist Riddu) trat erst vor wenigen Jahrzehnten aus ihrer Anonymität heraus. Denn bis dahin war sie die Hauptrebsorte für den süßen Marsala, einen Likörwein, der umgekehrt an Popularität einbüßte, sich aber exzellent für die Herstellung von leckeren Saucen eignet. Der Grillo trat ins Rampenlicht und ist heute einer der gefragtesten trockenen sizilianischen Weißweine. Die Rebsorte gehört zu den für die DOCs auf Sizilien zugelassenen Rebsorten. Der Grillo ist Bestandteil des Mamertino di Milazzo. Der Wein aus Messina soll einst des Kaisers Julius Caesers Lieblingswein gewesen sein.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sizilien
BIB-Grillo-Vasca-21-DOC-Sicilia-2019-3-L-Di-Giovanna-1.png
BIB Grillo Vasca 21 DOC Sicilia 2019 3 L Di...
14,50 €

pro Flasche inkl.MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

4,83 € / 1 L

Reise in die Vergangenheit – Woher stammt der Grillo

Wie immer gibt es in Bezug auf die Herkunft der Rebsorte verschiedene Theorien. Die verbreitetste besagt, das der Grillo ursprünglich aus Apulien auf die Insel Sizilien gekommen ist, bevor die Reblausplage gegen Ende des 19. Jahrhunderts die Bestände in Apulien zerstörte. Heute wird der Grillo fast ausschließlich auf Sizilien angebaut. Auf der Insel ist die Rebsorte für alle Provinzen empfohlen. In ihrer vermeintlichen Heimat Apulien ist sie in der Provinz Brindisi zugelassen. Auf Sizilien stehen etwa 4.000 Hektar unter Rebe, die meisten davon im Nordwesten bei Trapani. Eine relativ junge Studie belegt die Abstammung des Grillos von den Rebsorten Muscat d’Alexandrie und Catarratto Bianco. Mit letzterer wird Grillo gerne verschnitten. Ebenso mit Catarratto Bianco lucido, die ein genetischer Klon des Catarratto Bianco darstellt. Die Sorte Muscat d’Alexandrie wiederum hat einen sardischen Elternteil. Es ist eine aromatische Rebsorte, die in zahlreichen Dessert- und Süßweinen enthalten ist, unter anderem in dem berühmten Constantia von der Kaphalbinsel in Südafrika. Nicht unerwähnt bleiben sollen kleinere Pflanzungen in Brasilien, Australien und sogar in Mexiko.

Im Weinberg und im Glas

Werfen wir einen Blick in den Weinberg: Grillo ist eine spät reife Rebsorte mit hohen Erträgen, die ein starkes zurückschneiden erforderlich macht, so man hohe Qualitäten erreichen möchte. Die Blüten sind selbstbefruchtende Zwitter und somit benötigen die Reben keine männlichen Pflanzen in den Weingärten. Reinsortig ausgebaut ergibt der Grillo blassgelbe Weine, die aromatisch duften. Hier treffen Aromen von Zitrusfrüchten wie Zitronen, Orangen und Pampelmusen auf Tropenfrüchte wie Mango sowie blumige Anklänge von Jasmin und weißen Wildblumen. Obertöne von Birne und Bittermandel geben diesem typischen Weißwein aus Sizilien das nötige i-Tüpfelchen.